Medovik – Торт Медовик – Vegane Honigtorte mit Honigersatz

Medovik - russische Honigtorte vegan

 
Medovik (russ. Медовик) ist ein Klassiker der russischen Konditorkunst und wohl das beliebteste Dessert der Russen. Es handelt sich um eine sehr süße Schichttorte, bei der Honig die wichtigste Zutat ist. Medovik heißt übersetzt „Honigtorte“ (russ. Мед = Honig). In meinem Medovik ist natürlich kein Honig enthalten. Als Honigersatz habe ich Zuckerrübensirup verwendet, der dem Geschmack vom Honig verblüffend nahe kommt.

Zutaten für 10 Stücke

Für den Teig

  • 100 g Brauner Rohrzucker
  • 100 g Margarine
  • 100 ml Hafermilch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 EL Zuckerrübensirup
  • Prise Salz
  • 400 g Mehl

 


 

Für die Creme

  • 100 g Brauner Rohrzucker
  • 65 g Margarine
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 200 ml Hafersahne
  • 200 ml vegane Kokos Schlagcreme

 

So wird’s gemacht…

1. Für den Teig: Rohrzucker, Vanillinzucker und Margarine im Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Danach in die warme Masse Hafermilch und Zuckerrübensirup dazugeben. Zum Schluss Backpulver unterrühren. Beim Unterheben des Backpulvers bildet sich ein Schaum, der nach oben steigt. Ungefähr 30 Sekunden weiter rühren, danach das Mehl langsam unterheben und den fertigen Teigklumpen 5 Minuten ruhen lassen.

2. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Teig kneten und zu einer Rolle formen. Daraus neun gleichgroße Stücke schneiden und rund ausrollen. Den ausgerollten Teig nacheinander 7 Minuten backen. Die ofenwarmen Teigplatten mit Hilfe eines Tellers ausschneiden. Die ausgeschnittenen Teigplatten beiseite legen und die Schnittreste für das Topping aufbewahren. Jetzt kann die Creme zubereitet werden.

Medovik Teig

Medovik Teigplatten

3. Für die Creme: Zucker, Margarine, Vanillinzucker aufkochen bis eine Karamellmasse entsteht. Danach Hafersahne einrühren und die Masse kalt werden lassen. In der Zwischenzeit die vegane Sahne aufschlagen und in die kalte Karamell-Hafermasse unterheben.

Medovik Creme

4. Nun werden die Tortenplatten nacheinander mit der Creme gleichmäßig bestrichen und übereinander gestapelt. Die abgeschnitten Tortenreste z.B. in einem Plastikbeutel zerkleinern und die obere Schicht mit den Bröseln bestreuen. Den Tortenrand ebenfalls mit den Bröseln bedecken.
 

Tipp! Die Torte mit Beeren, aufgeschlagener Pflanzensahne oder Schokoladenstreusel dekorieren.

Medovik mit Beeren

Russische Honigtorte

Medovik zu Ostern

Teilen auf: