Vegane Soljanka mit Würstchen

Vegane Soljanka

Soljanka (russ. Солянкa) ist wohl das unkomplizierteste und fleischhaltigste Gericht der russischen Küche. Fleisch zu ersetzen, ist keine Kunst. Die Challenge besteht eher darin, den rauchig würzigen Geschmack hinzubekommen. Typisch für eine Soljanka sind zudem Gewürzgurken, die der Suppe die charakteristische Säure verleihen. Die Konsistenz gegarter Gewürzgurken mochte ich noch nie. Welche Zutaten ich stattdessen verwendet habe, erfahrt Ihr weiter unten.

Zutaten für 2 Personen

 

Für die Soljanka

  • 1 große Möhre
  • 1 rote Paprika
  • 3 große Kartoffeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 200 g vegane Würstchen, z.B. Wiener
  • 1 Chilischote
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauch-Zehen
  • 3 EL Öl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Zitronensaft oder 1 TL Essig (25%)
  • 500 ml Wasser + 1 TL Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Agavendicksaft

 


 

Zum Garnieren

  • Veganer Frischkäse oder Crème fraîche
  • Schnittlauch
  • Petersilie

 

So wird’s gemacht…

1. Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebeln und Möhren in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch klein hacken. Die Kartoffelwürfel ins die kalte Wasser geben, 1 TL Gemüsebrühe dazugeben und mit einem Lorbeerblatt aufkochen.

2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Möhren kurz darin anbraten. Zum Schluss Knoblauch dazu geben und ca. 1 Minute mitanschwitzen. Tomatenmark, Paprikapulver hinzufügen und weitere 5 Minuten bei kleiner Hitze anbraten. Die Masse zu den kochenden Kartoffelwürfeln dazu geben und 15 Minuten köcheln lassen.

Vegane Wiener Würstchen

3. In der Zwischenzeit vegane Würstchen in Scheiben schneiden und scharf anbraten. Dabei entstehen Röstaromen und die appetitliche goldbraune Farbe. Würstchen kurz beiseite stellen.

4. Paprika in mundgerechte Stücke und Chilischote in kleine Streifen schneiden. Schnittlauch und Petersilie klein hacken.

5. Nun die Würtschen, Paprika und Chilischote zur Suppe geben. Mit Agavendicksaft, Pfeffer, Salz, Zitornensaft oder Essig abschmecken. Serviert wird die Soljanka mit veganer Frischkäse oder Crème fraîche.

Tipp! Angebrater Räuchertofu oder Rauchliquid verleiht dem Gericht ein rauchiges, noch etwas deftiges Aroma.

Soljanka vegan

Teilen auf: